Ansaugdruckmessung

Ihr wollt wissen, wie man was repariert oder wartet, und es steht nicht im Wiki? Hier fragen!
Forumsregeln
Bitte erst im https://wiki.3000gt.org suchen!
Antworten
Benutzeravatar
Arthur
Reactions:
Beiträge: 12
Registriert: Di Mai 21, 2019 9:59 am

Ansaugdruckmessung

Beitrag von Arthur » Mo Jun 17, 2019 4:15 pm

Hallo,

hat vielleicht jemand diesen Druchtester den er verkaufen oder verleichen möchte bevor ich einen neuen kaufe. Oder habt ihr einen anderen Tip wie ich vernünftig die Dichtigkeit des Ansaugkreislaufs prüfen kann. Hab aktuell das Problem, dass das Auto beim beschleunigen ab 4000 Umdrechungen anfängt zu rückeln. Erst habe ich gedacht, dass es Aussetzer sind, da mir auch der Fehler 41 (Einspritzdüsen) angezeigt wird. Nun jetzt denke ich aber, dass das Ruckeln nichts mit dem Fehler zutun hat. Daher möchte ich erstmal die Dichtigkeit prüfen befor die Einspritzdüsen ausgetauscht werden müssen. (Düsen sind auch schon alle vermessen und Zündkerzen sind neu)

Bild

Gruß Arthur.
Zuletzt geändert von Arthur am So Jul 07, 2019 10:37 pm, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 148
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: Ansaugdruckmessung

Beitrag von enkaio » Mo Jun 17, 2019 4:53 pm

Ich kann dir beim Drucktester nicht weiterhelfen, aber zu code 41 sei noch gesagt, du solltest unbedingt testen das die Kabel in Ordnung sind welche zu den Einspritzdüsen gehen. Die werden ziemlich in mittleidenschaft genommen durch die Hitze. (Auf Widerstand durch messen zwischen ECU Stecker und Düsenstecker)

Auch ist sehr oft code 41 ein Hinweis das der ECU neue Elkos verlangt :) oder schlimmer ein Injector driver halb abgeraucht ist.

Aber die Ladeluftverrohrung dicht zu machen schadet nie. Man glaubt gar nicht wie oft da doch was ist bei 25 Jahre alten Kopplungen und Schläuchen.
1991 GTO TT
  • Custom: EHPS • HVAC • LPG • Interior • IC Pipework • Coil On Plug • Blow-Through • MFI MPI • 6 Point FIA Rollcage • Chrome + MAFT
  • Die richtigen Taten - zur falschen Zeit - an Fragwürdigen Orten :mrgreen:

Bkroot
Reactions:
Beiträge: 77
Registriert: Do Feb 08, 2018 6:46 pm

Re: Ansaugdruckmessung

Beitrag von Bkroot » Mo Jun 17, 2019 5:13 pm

Hallo,

hab so ein Teil von 3ax da :)
Der ist aber momentan in Polen.
In zwei Monaten hab ich den wieder..
Dodge Stealth RTT
- 16T Hybrid Turbos
- OBD2, Launch Controll, etc..
- Kevlar Kupplung
- CxRacing große SMICs + Alu Verrohrung
- KN 57i Lufi
- KSport Gewindefahrwerk
- Blitz SBC i-Color EBC
- HKS SSQ Blow Off
- OZ Superturismo

Benutzeravatar
sbrunthaler
Reactions:
Beiträge: 285
Registriert: Fr Okt 06, 2017 11:31 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ansaugdruckmessung

Beitrag von sbrunthaler » Mi Jun 19, 2019 7:14 pm

OT: Kannst Du bitte zukünftig kleinere Bilder hochladen?
Danke,
Stefan B.
Where the going gets rough the tough get going.

Benutzeravatar
sascha301080
Reactions:
Beiträge: 6
Registriert: Mi Mär 14, 2018 9:16 pm
Wohnort: linkenheim

Re: Ansaugdruckmessung

Beitrag von sascha301080 » So Jul 07, 2019 3:33 pm

könnte auch an den zündkabeln liegen , bei mir war es jedenfalls so....

Benutzeravatar
Arthur
Reactions:
Beiträge: 12
Registriert: Di Mai 21, 2019 9:59 am

Re: Ansaugdruckmessung

Beitrag von Arthur » So Jul 07, 2019 10:31 pm

War leider das Steuergerät. Ist mitleiweile durchgebrannt und schon auf dem Weg zu ecu.de.
Ich hoffe man kann es wieder reparierten.

Also wenn noch jemand noch ein MD164450 über hat . Bitte melden.
20190702_174209_resized_1.jpg
20190702_174209_resized_1.jpg (377.04 KiB) 373 mal betrachtet

Benutzeravatar
Arthur
Reactions:
Beiträge: 12
Registriert: Di Mai 21, 2019 9:59 am

Re: Ansaugdruckmessung

Beitrag von Arthur » So Jul 28, 2019 6:05 pm

Hallo Leute,

Das Steuergerät in nun zurück und es läuft wieder alles. Das Auto springt wieder an, der Fehlercode 41 und die ruckler beim beschleunigen sind auch nicht mehr da.

10 Punkte an @enkaio der sofort aufs ECU und die Elkos getippt hat.

Antworten