Umbau Benzinleitungen auf DASH / AN

Fragt ruhig. Es gibt jede Menge Antworten...
Antworten
Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 105
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Umbau Benzinleitungen auf DASH / AN

Beitrag von enkaio » Mi Mai 09, 2018 4:16 pm

Und so ergibt sich das eine zum anderen. Nun tausche ich beide Leitungen gegen AN-6 Leitungen komplett von vorn bis hinten (8,7mm qureschnitt).

Nach Umbau auf einen Universal Benzindruckregler (AFPR) und AN-6 Benzinfilter mit entsprechenden Leitungen für das Rail wurde immer wieder penetranter Benzingeruch deutlich beim Fuß vom Gas nehmen. Also 1.1Bar Ladedruck - Fuß weg - geruch kommt. Ich tippe sehr stark darauf das obwohl ich per ordentlicher schelle den Rücklauf von der AN Leitung auf den serien 4mm Röhrchen befestigt hatte es dort kurz "leckt".

Zwischenzeitlich nerfte mich das Kabel durcheinander von / ehemaligen Hotwire der Benzinpumpe sowie der Benzinpumpenwiderstand und das entsprechende Relais. :sick:


Also den Widerstand mit stecker abgezwickt, das Relais abgezwickt und nun geht die Leitung direkt vom MFI Relais zur Pumpe. Durch den AFPR ist auch ein Hi/Lo Pumpenmodus nicht mehr nötig. Gefühlte 200 gramm Gewicht gesparrt. :lol:
Nein aber im Ernst, jetzt braucht man auch keine Anleitung mehr um das jemals zu verstehen.

Pumpen +12(14.7)V kommt vom Relais (MFI) das es auch schaltet,simpel, sicher. Das Kabel habe ich direkt am Stecker ausgetauscht bis zur Pumpe - welches ein 6mm Querschnitt hat. Damit sollten die knappen 110W (~9A) Der Walbro 255LPH mit etwas unter 2% Verlustleistung auch max verfügbar sein.



Bilder von der Leitung update ich etwas später sobald ich damit fertig bin. Jetzt erstmal das wichtigste am gesammten Konzept. Die Anschlüsse am Tank. Der Ursprünglichen Rücklaufpunkt am Tank ist versiegelt. In der Platte wird auch der Rücklauf mit 45°Winkel wieder in den Tank eingeführt.



Ich konnte vor ca 11 Monaten noch die Verbindung der Zuleitung trennen, aber nach diesem Winter war dann endgültig Schluss. Die Kontermuttern waren rund und meine Gedult am Ende. Blechschere und Schnipp.

So sah das ganze am Anfang aus:
IMG_20180508_195505.jpg
IMG_20180508_195505.jpg (226.89 KiB) 517 mal betrachtet

Erstmal alles entfern:
IMG_20180508_201249.jpg
IMG_20180508_201249.jpg (132.33 KiB) 517 mal betrachtet

Und nach etwas Schleifen :]
IMG_20180508_203712.jpg
IMG_20180508_203712.jpg (75.62 KiB) 517 mal betrachtet

Am Wochenende kommen die AN Fittinge und die Gummidichtungen, dann geht es weiter. :mrgreen:
Dateianhänge
IMG_20180508_201249.jpg
IMG_20180508_201249.jpg (132.33 KiB) 517 mal betrachtet


1991 GTO TT
  • Custom: EHPS • HVAC • LPG • Interior • IC Pipework • Coil On Plug • Blow-Through • MFI MPI
  • Die richtigen Taten - zur falschen Zeit - an Fragwürdigen Orten :mrgreen:

Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 105
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: Umbau Benzinleitungen auf DASH / AN

Beitrag von enkaio » So Mai 13, 2018 10:41 pm

Die Löcher wurden auf M8 aufgebort (7.9 Bohrer) damit die versiegelten Kabeldurchführungen hineinpassen. Dazu wurde ein Loch für den AN-6 Benzinrücklauf direkt auf der Platte geborht. Der am Tank wird versiegelt.

Man könnte den alten Ausgang ausbohren und einen AN Stutzen direkt durchführen dann müsste man aber von der Pumpe mit einem Schlauch und Schellen die ca. 10 cm hoch zur AN Verbindung. Das ist notwendig wenn man 450 pumpen oder AN-8 LEitungen verbaut. Für mich nicht und das Serienrohr ist perfekt.
Daher habe ich einen VA2 Edelstahl AN-6 Fitting aufgeschweißt.
hole.jpg
hole.jpg (173.41 KiB) 493 mal betrachtet

Dann gings unters auto und verlegen der Leitungen. Ich habe weitgehends die Originalhalterungspunkte genutzt, mit einem Wellrohr über den Leitungen sind die Leitungen fest fixiert und können nicht scheuern. :mrgreen:
below1.jpg
below1.jpg (341.16 KiB) 492 mal betrachtet
below2.jpg
below2.jpg (247.81 KiB) 492 mal betrachtet
1991 GTO TT
  • Custom: EHPS • HVAC • LPG • Interior • IC Pipework • Coil On Plug • Blow-Through • MFI MPI
  • Die richtigen Taten - zur falschen Zeit - an Fragwürdigen Orten :mrgreen:

Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 105
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: Umbau Benzinleitungen auf DASH / AN

Beitrag von enkaio » So Mai 13, 2018 11:20 pm

Nach dem Lackieren mit dicker Bremsklotzfarbe und dem Zusammensetzten ging es an die Verkabelung der Pumpe und dem Füllstandsanzeiger.
Dabei viel mir auf das das MasseKabel für der Benzinpumpe vom Stecker an völlig oxidiert und brüchig war. An Löten war nicht zu denken.

Als ich versuchte dann die Ader vom Stecker zu entfernen zerbrach der Stecker.... naja 30 Jahre altes Plastik was den Witterungen ausgesetzt war. Nun sind Ordentliche AMP-Superseal Stecker dran und 2.5mm² Adern. :mrgreen:

Damit währe nun alles an der Pumpe fertig, nächstes mal gibts ein paar Bilder im Motorraum für die Rails sowie Filter und Druckregler.


t-det1.jpg
t-det1.jpg (249.96 KiB) 490 mal betrachtet
t-det2.jpg
t-det2.jpg (352.03 KiB) 490 mal betrachtet
t-full.jpg
t-full.jpg (365.97 KiB) 490 mal betrachtet
1991 GTO TT
  • Custom: EHPS • HVAC • LPG • Interior • IC Pipework • Coil On Plug • Blow-Through • MFI MPI
  • Die richtigen Taten - zur falschen Zeit - an Fragwürdigen Orten :mrgreen:

Benutzeravatar
sbrunthaler
Reactions:
Beiträge: 221
Registriert: Fr Okt 06, 2017 11:31 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Umbau Benzinleitungen auf DASH / AN

Beitrag von sbrunthaler » So Mai 20, 2018 12:44 pm

Hi,

zu dem schönen Stecker hätte ich zwei Fragen (leicht OT):

Verträgt der den hohen Strom für die Pumpe?
Wie montiert (crimpt) man diese Teile, gibt's da eine Anleitung?

Schöne Grüsse,
Stefan B.
Where the going gets rough the tough get going.

Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 105
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: Umbau Benzinleitungen auf DASH / AN

Beitrag von enkaio » So Mai 20, 2018 11:43 pm

Hallo,

Da meine Leitung auch auf 6mm² vom MFI Relay bis zum Stecker geht und keine gefühlten 6.5meter sondern nur noch 4m nach dem Umbau hat (die letzten 10cm vom Stecker zur Pumpe sind 2.5mm² auf dem Bild) mache ich mir da 0.0 sorgen.

Die AMP Superseal auf Ebay und diversen anderen Onlineshops haben folgende Daten:
(egal wie viele Adern)

nach DIN/ISO 40050
IP 67
Spannung bis 24V
Stromstärke 14A
Temperatur -40°C bis +125°C


Laut Stealth 316 brauchen die Benzinpumpen bei 13.5V:
Die upgegradete Densopumpe "Supra" 195130-1020
16A @ 43 psi, 19A @ 70 psi

Die Walbro GSS341 model (also called the 255 lph HP
8A @ 43 psi, 10A @ 70 psi



Wenn es jemanden zu knapp sein sollte mit einer Suprapumpe und er mehr als 12.5Volt anliegen hat, gibt es noch die AMP JPT (Junior Power Timer) Stecker. Diese benutze ich ebenfalls bei anderen Verbindungen.

Betriebsstrom: max. 20A
Nennspannung: max. 24V DC
-40°C bis +130°C
wasserdicht IP54



Danach wirds leider wieder teurer. Zur Info die Nippon Denso und "Toyota" stecker Shimdings (namen vergessen) sind auch "nur" 15A. :mrgreen:



Zum Crimpen:

Hier ein Video auf Youtube:



Ich benutze eine Simple Abisolier Kombi Zange, habe auch auch in meinem Leben schon Zehntausende gemacht :) u.a. Beruflich bedingt und geizigem Cheffe. Würde nicht die im Video gezeigte Luxus Zange nehmen, total übertrieben und überteuert für 300€. Da gibt's genug 20-40€ teure "universal" alternativen. :think:
Bild
1991 GTO TT
  • Custom: EHPS • HVAC • LPG • Interior • IC Pipework • Coil On Plug • Blow-Through • MFI MPI
  • Die richtigen Taten - zur falschen Zeit - an Fragwürdigen Orten :mrgreen:

Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 105
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: Umbau Benzinleitungen auf DASH / AN

Beitrag von enkaio » Di Mai 22, 2018 9:30 am

Hier noch ein Bild zur Verkabelung vor dem Umbau:

Original sind es1.25mm² Drähte die noch ca 2 meter einen Kreis machen im Motorraum. Kein Wunder das wir extra Kabel von der Batterie abzweigen. :-"
engineharne.jpg
engineharne.jpg (129.23 KiB) 455 mal betrachtet


Hier die Reste von Widerstand und Relais der Benzinpumpe. Schwarz-Blau sind nur abgezweigt von einander. Schwarz-Rot geht zum Steuergerät (ist dann überflüssig bei mir). Das ganze gestrüp ist komplett entfernt. und durch ein Kabel ersetzt.
pumpwire.jpg
pumpwire.jpg (100.21 KiB) 455 mal betrachtet
1991 GTO TT
  • Custom: EHPS • HVAC • LPG • Interior • IC Pipework • Coil On Plug • Blow-Through • MFI MPI
  • Die richtigen Taten - zur falschen Zeit - an Fragwürdigen Orten :mrgreen:

Antworten