Projekt Black Spyder

Deine Projekt-Vorstellung - Schritt für Schritt zum Wunsch-GT. Bilder und Videos willkommen!
Forumsregeln
Deine Projektbeschreibung soll enthalten: Bilder, Bilder, Bilder, Videos ... und die Mods + wie Du das gemcht hast, und möglichst auch Leistungswerte.
Benutzeravatar
Daniel
Reactions:
Beiträge: 15
Registriert: Di Feb 06, 2018 9:54 pm

Re: Projekt Black Spyder

Beitrag von Daniel » Do Aug 29, 2019 8:50 am

Wow, das ist echt günstig. :shock: Zu dem Preis kann man ja gar nicht Nein sagen. :thumbup:



Kuschi643
Reactions:
Beiträge: 77
Registriert: Fr Okt 06, 2017 8:45 pm
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Projekt Black Spyder

Beitrag von Kuschi643 » Di Okt 22, 2019 7:25 pm

Moin,
ich habe jetzt in Hannover eine Werkstatt ausfindig gemacht: Klassiker-Garage heißt die. Die sind spezialisiert auf die Reparatur und Restauration von Old- und Youngtimern.
War da nun heute der Schweller wegen vorstellig. Erste Auskunft an Hand von Bildern: Geht zu machen...
Er fragte, ob ich irgendwie Richteisen für die Karosserie des 3000GT besorgen kann. Es würde auch ohne gehen, aber mit ist es am genauesten.
Hat von euch jemand ne Idee, wo man sowas ggf. bekommen kann? Oder hat vielleicht sogar einer von euch sowas daliegen?

Des weiteren brauche ich Bleche für mindestens den linken Schweller und ggf. auch für den rechten. Da habe ich schon Bessler in Reinstorf angeschrieben und habe vor, da am nächsten Montag ranzufahren.
Bekommt man eigentlich noch Reparaturbleche von Mitsubishi? Aber wenn ja, kosten die wahrscheinlich mehr als das ganze Auto...
Ich fürchte, die linke Schwellerverstärkung muss er so reparieren.
Hier mal noch aussagekräftige Bilder des linken Schwellers:

29.08 (12).JPG
http://gofile.me/6D7vM/5bjVFvcOZ

29.08 (13).JPG
http://gofile.me/6D7vM/J125bgSRj

29.08 (14).JPG
http://gofile.me/6D7vM/ZcluygEFP

...und rechts (amerikanisch repariert)
29.08 (8).JPG
http://gofile.me/6D7vM/U9ENJtKGQ

29.08 (7).JPG
http://gofile.me/6D7vM/wR1VIC6PP

MfG, Jens 😎

Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 159
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: Projekt Black Spyder

Beitrag von enkaio » Di Okt 22, 2019 8:40 pm

Also die Bleche der Baugruppen an sich sind nicht so teuer, über ASA und dem Teile Katalog kommt man an die MR. Nummern. immer so im Bereich von 150€ pro blech. Gibt die auch noch reichlich in den USA..... Aber Versand...

Probiers mal bei nem größeren Mitsubishi Händler hier, alternativ ein Schlachtfahrzeug. Ich glaube bei ebay sind 2 leere Karosserien für ab 400€ zu haben?

Wünsche dir viel Erfolg!
1991 GTO TT
  • Custom: EHPS • HVAC • LPG • Interior • IC Pipework • Coil On Plug • Blow-Through • MFI MPI • 6 Point FIA Rollcage • Chrome + MAFT
  • TD04-15G • 3.1L 6G72 • 870CC Dekka LowImp • TI Pump 468lph @43.3PSI • AN-6 Fueling • EPM AFPR

LotharG
Reactions:
Beiträge: 45
Registriert: Sa Feb 03, 2018 5:12 pm
Wohnort: Bremen

Re: Projekt Black Spyder

Beitrag von LotharG » Do Okt 24, 2019 7:00 pm

Sind die beim Umbau zum Spyder eingebauten Verstärkungsbleche so vergammelt?
Radkästen sind oft Schadstellen, aber da ist ja auf ganzer Länge Schrott.
Gruß Lothar

Kuschi643
Reactions:
Beiträge: 77
Registriert: Fr Okt 06, 2017 8:45 pm
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Projekt Black Spyder

Beitrag von Kuschi643 » Do Okt 24, 2019 7:34 pm

Ja, es hat hier voll den linken Schweller erwischt. Habe jetzt schon mal ne Quelle für neue Bleche und Verstärkungen gefunden.
Ich fahre Montag noch im Harz rum - mal sehen, was der so da hat.
Wie gesagt, ich mache mir da große Hoffnungen mit dieser speziellen Werkstatt. Der will sich das in den nächsten 2-3 Wochen mit mir zusammen ansehen.
Ich werde berichten...


MfG, Jens

LotharG
Reactions:
Beiträge: 45
Registriert: Sa Feb 03, 2018 5:12 pm
Wohnort: Bremen

Re: Projekt Black Spyder

Beitrag von LotharG » Do Okt 24, 2019 8:58 pm

Die Originalbleche vom Umbau zum Spyder in Amerika oder die vom Serienfahrzeug aus Japan?

Kuschi643
Reactions:
Beiträge: 77
Registriert: Fr Okt 06, 2017 8:45 pm
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Projekt Black Spyder

Beitrag von Kuschi643 » Fr Okt 25, 2019 7:51 pm

Na geht vorrangig um die Bleche außen. Die Verstärkung kann man sicher leichter nachbauen bzw. reparieren.


MfG, Jens

Kuschi643
Reactions:
Beiträge: 77
Registriert: Fr Okt 06, 2017 8:45 pm
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Projekt Black Spyder

Beitrag von Kuschi643 » Fr Dez 13, 2019 7:19 pm

Moin,
hier nun mal nen kleinen Zwischenstand:
Inzwischen war ein guter Karosseriebauer, welcher auf die Restauration von Young- und Oldtimern spezialisiert ist, vor Ort und hat sich das mal angesehen. Fazit: Alles machbar und kein großer Akt.
Habe jetzt Ersatzschweller ausfindig gemacht, so das dem nichts mehr im Wege steht. Aller Voraussicht nach, hole ich die ca. Ende Januar / Anfang Februar. Ganz detailliert haben wirs noch nicht besprochen.

Der Tank ist jetzt dran und das Heck ist auch soweit fertig. Heckaufpralldämpfer und der Poller etc. sind dran. Motor läuft auch gut.

http://gofile.me/6D7vM/1DychO1VQ

http://gofile.me/6D7vM/0R4WVxHXs

http://gofile.me/6D7vM/NHG8ZA3x3

Nächster Schritt ist die Demontage der Kardanwelle und des Hinterachsdifferenzials, um anschließend das AWS abzumachen und aufzuarbeiten und den Unterboden in dem Bereich zu behandeln.
An dem Punkt hätte ich mal ne Frage: Am AWS kommen ja die Hydraulikleitungen an. Wenn ich die abschließe kommt ja Luft ins System. Wie bekomm ich das wieder raus und wo fülle ich den Verlust auf? Hängt ja wohl mit der Servolenkung irgendwie zusammen. Deshalb würde ich im Motorraum suchen...

MfG, Jens 😎

Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 159
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: Projekt Black Spyder

Beitrag von enkaio » Sa Dez 14, 2019 12:01 am

Motor an, 30 mal links rechts lenken und immer dextron II oder III in den Servo Behälter nachfüllen. Das System entlüften sich selbst dadurch, leichter (schneller) wird es wenn du beim Zusammenbau schon immer soweit geht reinfüllst damit der hintere Verteiler nicht nur Luft hat.


Wird ja Klasse :)
Viel Erfolg.
1991 GTO TT
  • Custom: EHPS • HVAC • LPG • Interior • IC Pipework • Coil On Plug • Blow-Through • MFI MPI • 6 Point FIA Rollcage • Chrome + MAFT
  • TD04-15G • 3.1L 6G72 • 870CC Dekka LowImp • TI Pump 468lph @43.3PSI • AN-6 Fueling • EPM AFPR

Kuschi643
Reactions:
Beiträge: 77
Registriert: Fr Okt 06, 2017 8:45 pm
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

Re: Projekt Black Spyder

Beitrag von Kuschi643 » Sa Dez 14, 2019 8:19 am

Danke, das klingt ja erst mal leicht.
Muss ich nur noch die Schrauben abkriegen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Antworten