Neuauflage der Alpen-Rundfahrt von 2011 in 2025?

Lokale und überregionale Treffen, damit man sich mal kennenlernt.
Und damit man nicht vergißt, dass es ein Sozialleben auch außerhalb des Internet gibt.
Antworten
Benutzeravatar
sbrunthaler
Reactions:
Beiträge: 700
Registriert: Fr Okt 06, 2017 11:31 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Neuauflage der Alpen-Rundfahrt von 2011 in 2025?

Beitrag von sbrunthaler »

Hallo zusammen,

im Rahmen des Saison-Auftaktes 2024 kam das Thema "Alpenrundfahrt" wieder auf; wir hatten das hier mal für 2021 ins Auge gefasst, bitte unbedingt den Thread ansehen: >>> viewtopic.php?t=293 <<<

Da Corona usw. jetzt vorbei ist, könnte / möchte man das Ganze wieder aufleben lassen, und ich finde das SUUUUUUPER!

In dem oben verlinkten Artikel findet Ihr einen Link auf das Programm von damals und auf den Reisebericht, der wirklich lesenswert ist.
Leider kann man ganze Threads nicht einfach von einer Foren-Installation in die andere holen, deshalb müsst Ihr Euch dafür evtl. auch noch im Archiv-Forum (archiv.3000gt.org) anmelden,
das geht genauso wie hier (wenn es nicht funktioniert, bitte E-Mail an brun@3000gt.org). Da steht sowieso vieles Interessantes drin.

Die Abstimmung wegen des Termins für 2021 ging 50:50 aus, 2 Stimmen für "egal" und 2 für Frühsommer. Frühsommer würde heissen Mitte Mai bis Mitte Juni,
also würden dafür der Saison-Auftakt und das FOJ "geopfert" werden, aber das ist halt so. Im Spätsommer / Herbst wäre es dann vielleicht zu Lasten der Asia Arena.

Oktober wäre eine Variante, weil da bisher in den Dolomiten regelmäßig ein großes Sportwagen-Treffen war ("mec." kennt es). Aber da muss man mit dem Wetter Glück haben,
sonst wird es eine Snowmobil-Veranstaltung.

Also, liebe GT-Driver: Lest Euch nochmal in das Thema ein und bildet Euch eine Meinung, spätestens auf dem Elbe-Treffen machen wir dann die genauere Planung!

Schöne Grüße,
Stefan B.

Bild


Where the going gets rough the tough get going.
Benutzeravatar
sbrunthaler
Reactions:
Beiträge: 700
Registriert: Fr Okt 06, 2017 11:31 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neuauflage der Alpen-Rundfahrt von 2011 in 2025?

Beitrag von sbrunthaler »

Hi,

leider muss ich die aufkeimende Begeisterung erst einmal etwas dämpfen.

Anscheinend sind einige motorisierte Touristen der Meinung, dass die Südtiroler Straßen ihr persönliches Eigentum sind, und dass sie dort rasen, driften und zu jeder Tages- und Nachtzeit den Anwohnern auf den Nerv gehen dürfen - ja sogar die Pflicht dazu haben.

Wir kennen ähnliche Probleme in den deutschen Mittelgebirgen, wo auf bestimmten Straßen schon Sammelkörbe für abgerissene Körperteile von Kradfahrern aufgestellt werden.

Spaß beiseite - die Polizei in Italien greift mächtig durch, und wenn man den Medienbereichten glauben kann (danke, mec.!), dann werden da täglich mehr als 10 Leute ihre Pappe los und des Landes verwiesen.

Nach meiner Erfahrung (ich fahre dort ja häufiger herum) sind es nicht nur die Deutschen, die sich daneben benehmen, aber typischerweise halt Motorrad- und Sportwagen-Fahrer, und zu Letzteren wird man uns wohl auch zählen.
Wir müssten uns darauf einstellen, dass wir genau beobachtet und kontrolliert werden, wir müssten uns an ALLE Regeln halten und hätten trotzdem das Risiko, dass die freundlichen IT-Vopos uns aus dem Verkehr ziehen. In Italien diskutiert man nicht mit der Verkehrspolizei oder den Carabinieri, man kuscht.

Ich hoffe, im Juni vor Ort zu sein, und werde mal die Lage peilen. Vielleicht findet man ja eine Ansprechstelle, bei der man eine disziplinierte und zivilisierte Klein-Gruppe mit vermutlich weniger als 10 Fahrzeugen anmelden kann? Mal sehen. Es gibt ja auch einen 3000GT Club in Italien, vielleicht können die auch helfen, wenn Marco das vermittelt.

Stay tuned, wir bleiben am Ball.

Schöne Grüße
Stefan B.
Where the going gets rough the tough get going.
Benutzeravatar
Iridium
Reactions:
Beiträge: 53
Registriert: Mo Jul 30, 2018 4:53 pm
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: Neuauflage der Alpen-Rundfahrt von 2011 in 2025?

Beitrag von Iridium »

Hallo Stefan,

ja, Norditalien macht keinen Spaß mehr, deshalb sind wir bereits vor 15 Jahren auf Sardinien ausgewichen.
Billiger, schöner, weniger Verkehr, Kurven bis der Arzt kommt und Berge bis 2000m hoch.
Natürlich auch Strand und ebene Flächen, viel Kultur und vor allem freundliche Menschen.
OK man muss ca. 1,5Std. länger fahren als nach Südtirol… aber dann fährt man in Genua auf die Fähre, übernachtet, hat ein gutes Frühstück und kommt morgens in Olbia gut ausgeruht an.
Natürlich ist das nichts für 3 Tage, eine Woche sollte man schon einplanen.
Aber auch hier haben die Verkehrskontrollen zugenommen (dank Meloni) -braucht Geld), allerdings nur in der Stadt, in den Bergen… min. 40 drüber 😉 sonst wirst du von den Einheimischen weggeschoben.
Ich kenne die die Insel von der Mitte bis zur Nordspitze aus dem FF, d.h. ich könnte auch etwas planen.
Hotel z.B.: Baia Marina, Doppelzimmer mit Frühstück zwischen 50 und 100 € je nach Reisezeit. (https://baiamarina.com)
Ist in Orosei, schöner Ausgangspunkt für Süden und Norden, und vor allem – einen schönen großen Parkplatz unter Olivenbäumen 😉
Vielleicht eine Alternative zu Norditalien…

Viele Grüße
Jürgen
Benutzeravatar
sbrunthaler
Reactions:
Beiträge: 700
Registriert: Fr Okt 06, 2017 11:31 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neuauflage der Alpen-Rundfahrt von 2011 in 2025?

Beitrag von sbrunthaler »

Hallo Jürgen,

schön von Dir zu hören!

Sardinien ist bestimmt toll, aber dafür werden sich nur ganz wenige Mitglieder aufraffen können, wir sind schon froh, wenn wir erstmal bis in die Alpen kommen.

Aber es gibt ein Update: Bodo ist häufiger mit dem Motorrad in Südtirol etc. unterwegs, und er meint: Wenn wir uns ordentlich benehmen, dann passiert auch nix.
Also an die Regeln halten, Silencer in den Auspuff und freundlich sein :)

Gruß
Stefan B.
Where the going gets rough the tough get going.
Antworten