Auf dem Leistungs-Prüfstand: Sehr schönes Profi-Video!

Sehen, Hören, Lesen, auch Verweise auf andere Foren und Webseiten.
Forumsregeln
Verlinkung gesetzwidriger oder anstößiger Inhalte werden nach Maßgabe der Forenbetreiber kommentarlos gelöscht!
Antworten
Benutzeravatar
sbrunthaler
Reactions:
Beiträge: 679
Registriert: Fr Okt 06, 2017 11:31 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Auf dem Leistungs-Prüfstand: Sehr schönes Profi-Video!

Beitrag von sbrunthaler »

Hi,

hier ein sehr ansprechendes Video mit dem Auto von Arthur:

"Eine kleine Sonntags Überraschung ab 40:25. Gruß Arthur"



Frage (keine Kritik): Solche Prüfstände (2 Rollen pro Rad) sollen angeblich die Reifen stark verschleißen. Ist das wirklich so?

Gruß
Stefan B.


Where the going gets rough the tough get going.
GunnarOds
Reactions:
Beiträge: 11
Registriert: So Sep 03, 2023 8:03 am
Wohnort: Berlin Pankow

Re: Auf dem Leistungs-Prüfstand: Sehr schönes Profi-Video!

Beitrag von GunnarOds »

sehr schön :), Ich habe meinen auch messen lassen. Immer im 4. Gang.
Erste Messung 295,85 PS und 390 NM bei 6100 Umdrehungen. Zweite Messung mit Apexi Boost Controler 378,51 PS und 483,75 NM bei 5900 Umdrehungen.
Schön, dass er das überlebt hat :D. Macht mich schon etwas stolz!
mec
Reactions:
Beiträge: 31
Registriert: Mo Feb 26, 2018 7:17 pm

Re: Auf dem Leistungs-Prüfstand: Sehr schönes Profi-Video!

Beitrag von mec »

GunnarOds hat geschrieben: Di Dez 26, 2023 9:01 pm sehr schön :), Ich habe meinen auch messen lassen. Immer im 4. Gang.
Erste Messung 295,85 PS und 390 NM bei 6100 Umdrehungen. Zweite Messung mit Apexi Boost Controler 378,51 PS und 483,75 NM bei 5900 Umdrehungen.
Schön, dass er das überlebt hat :D. Macht mich schon etwas stolz!
Cool :thumbup: was hast du alles umgebaut, oder alles OEM und nur Ladedruck (wie viel Ladedruck )
GunnarOds
Reactions:
Beiträge: 11
Registriert: So Sep 03, 2023 8:03 am
Wohnort: Berlin Pankow

Re: Auf dem Leistungs-Prüfstand: Sehr schönes Profi-Video!

Beitrag von GunnarOds »

Ist schon krass, einen Knopf auf A-Modus gedrückt und da kommen einfach mal 100 PS mehr raus. :shifty:

Ich lese mich in die Materie gerade ein. Selber habe ich nur die Lautsprecher und die hinteren Bremsscheiben erneuert :D. Ach so - und die Standlichter habe ich durch LEDs ausgetauscht. Haben jetzt die Funktion von Kurvenfahrlichtern :D (rechts der Vergleich zur oem Lampe)
Bild

Es ist ein offener K&N Luftfilter verbaut, eine Edelstahl Abgasanlage ist drin, an der aber heftig rumepfuscht wurde - Schweißnähte zum wegrennen, Löcher eingebrannt. Irgendwas wurde da raus genommen. Wahrscheinlich der erste Schalldämpfer. Ich habe die Löcher erst mal mit Paste zugeschmiert.
Durch den Luftfilter und den Auspuff werden die 10 PS dazu gekommen sein. Ansonsten macht der Apexi Boost Controller einfach nur Druck. Das ist schon brutal wie der rein drückt bei minimaler Pedalbetätigung.
Ich war letztens bei Teske Motors. Der wollte den Apexi gleich raus reißen und hat nur geschimpft auf die Teile - kann ich auch verstehen. Nur Druck rein geben kann auf die Dauer nicht gesund sein und ist auch nicht abgestimmt.

Beim Ladedruck habe ich die OEM Anzeige noch drin, weiß also nicht wie viel da wirklich drauf ist. Eingestellt habe ich den Apexi ja nicht und habe mich mit der Funktion und Einstellung noch nicht befasst. Ich suche nach Kombianzeigen / Instrumenten, die in die OEM Öffnungen passen. Öl Druck in bar kombiniert mit der Tempertatur.
Die Öltemperatur habe ich in einer Extra Anzeige, abgenommen von der Ölablassschraube. Die ist oft sehr hoch, obwohl der Kühler schon in der Front sitzt. (Schläuche sind auch von Hansaflex :D ) 115 / 120 Grad und teilweise etwas mehr!
Der Ölkühler scheint kein Thermostat zu haben. Ich habe mir jetzt einen 19 Reihern Kühler bei Bartek bestellt. Ich bin gespannt wie der die Temperatur beeinflusst.
Das 5W-30 habe ich nach einer Motorspülung vorgestern raus gelassen und fahre jetzt mit RAVENOL RSS SAE 10W-60. Jetzt ist der Öldruck auch wieder besser und die recht hohen Temperaturen beunruhigen mich nicht mehr so :? .

Ziel ist es, ein frei programmierbares Steuergerät einzubauen, mit dem man den Motor vernünftig abstimmen kann um weitere sinnvolle Maßnahmen zur Leistungssteigerung zu unternehmen.
Ich werde wohl mal eine Vorstellung schreiben. Es gibt noch so viele Fragen und so viel was ich machen möchte ;)
mec
Reactions:
Beiträge: 31
Registriert: Mo Feb 26, 2018 7:17 pm

Re: Auf dem Leistungs-Prüfstand: Sehr schönes Profi-Video!

Beitrag von mec »

GunnarOds
Mach doch einfach ein neuen Beitrag auf wo man spezieller auf deine Sorgen eingehen kann :thumbup:
Im alten Forum (Archiv) findet man sehr viele Infos zb https://archiv.3000gt.org/viewtopic.php?t=493
Das mit dem Ladedruck würde ich erstmal lassen, die Ramenbedingungen sollen schon passen, dazu gehört eine größere Benzinpumpe
Wie viel Ladedruck gemacht wird sollte man auch wissen, sonst spieltman mit dem Feuer...

grüße
mec
Benutzeravatar
sbrunthaler
Reactions:
Beiträge: 679
Registriert: Fr Okt 06, 2017 11:31 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Auf dem Leistungs-Prüfstand: Sehr schönes Profi-Video!

Beitrag von sbrunthaler »

GunnarOds hat geschrieben: Do Dez 28, 2023 1:15 pm Es ist ein offener K&N Luftfilter verbaut, eine Edelstahl Abgasanlage ist drin, an der aber heftig rumepfuscht wurde - Schweißnähte zum wegrennen, Löcher eingebrannt. Irgendwas wurde da raus genommen. Wahrscheinlich der erste Schalldämpfer. Ich habe die Löcher erst mal mit Paste zugeschmiert.
Durch den Luftfilter und den Auspuff werden die 10 PS dazu gekommen sein. Ansonsten macht der Apexi Boost Controller einfach nur Druck. Das ist schon brutal wie der rein drückt bei minimaler Pedalbetätigung.

Böse Frage: Ist das alles eingetragen (also Abgasanlage und Luftfilter)? Sonst erwartet Dich einiger Ärger, die Zeiten werden schwieriger...

Ich war letztens bei Teske Motors. Der wollte den Apexi gleich raus reißen und hat nur geschimpft auf die Teile - kann ich auch verstehen. Nur Druck rein geben kann auf die Dauer nicht gesund sein und ist auch nicht abgestimmt.
Ja, bei Teske war ich auch schon mal. Ich war ziemlich enttäuscht, Teske hat alles heruntergemacht, was ich bisher gemacht hatte, und mir jemanden ins Auro gesetzt, der (gegen Geld) mein AEM Setup überprüfen sollte. Leider hat derjenige überhaupt keinen Plan von AEM und auch nicht vom 3000GT.

Zitat" "Mein Evo läuft immer bei 14,5 AFR."

Davon habe ich dann sofort wieder Abstand genommen. Über meine Umbauten findest Du im Projekt-Thread einiges: viewtopic.php?t=91
Beim Ladedruck habe ich die OEM Anzeige noch drin, weiß also nicht wie viel da wirklich drauf ist. Eingestellt habe ich den Apexi ja nicht und habe mich mit der Funktion und Einstellung noch nicht befasst. Ich suche nach Kombianzeigen / Instrumenten, die in die OEM Öffnungen passen. Öl Druck in bar kombiniert mit der Tempertatur.
Ich habe die Anzeigen in einer modifizierten A-Säulen-Verkleidung (Ladedruck von STACK, Kombi-CAN-Anzeige von AEM). Öltemperatur statt Ascher in der Mitte. WAES in der Blende unter dem Radio.
Die Öltemperatur habe ich in einer Extra Anzeige, abgenommen von der Ölablassschraube. Die ist oft sehr hoch, obwohl der Kühler schon in der Front sitzt. (Schläuche sind auch von Hansaflex :D ) 115 / 120 Grad und teilweise etwas mehr!
Der Ölkühler scheint kein Thermostat zu haben. Ich habe mir jetzt einen 19 Reihern Kühler bei Bartek bestellt. Ich bin gespannt wie der die Temperatur beeinflusst.
Das 5W-30 habe ich nach einer Motorspülung vorgestern raus gelassen und fahre jetzt mit RAVENOL RSS SAE 10W-60. Jetzt ist der Öldruck auch wieder besser und die recht hohen Temperaturen beunruhigen mich nicht mehr so :? .
Das ist schonmal vernünftig, aber im "Normalbetrieb" sollten keine Öl-Temperaturen >110° auftreten, ausser im Stau bei 35° mit Klima auf "volle Pulle". Dann geht aber auch die Wassertemperatur hoch.
Ziel ist es, ein frei programmierbares Steuergerät einzubauen, mit dem man den Motor vernünftig abstimmen kann um weitere sinnvolle Maßnahmen zur Leistungssteigerung zu unternehmen.
Ich werde wohl mal eine Vorstellung schreiben. Es gibt noch so viele Fragen und so viel was ich machen möchte ;)
Ich stehe Dir gerne als Gespächspartner zur Verfügung, zumal ich in Berlin-Rudow wohne, sollte also easy sein, sich mal zu treffen und auszutauschen! Ich habe z.B. ein AEM EMS2 selbst abgestmmt und kenne die Fallstricke :-"

Ansonsten: Ohne "echte" Ladedruck-Anzeige (die das APEXI aber haben sollte) und Breitband-Lambda würde ich das APEXI schön aus lassen, sonst knallt es ganz schnell und Du hast einen kaputt-geklingelten Motor.

Noch was zum Lesen: https://www.3000gt.org/wiki/index.php?title=Tuning

Schöne Grüße aus Berlin,
Stefan B.
Where the going gets rough the tough get going.
Antworten