ABS-Block entlüften

Das sind nicht die Ventile, das ist ein Pleuellager - oder??? Hier Eure aktuellen technischen Probleme zur Diskussion stellen!
Forumsregeln
Problem genau beschreiben: Video mit Ton, Fotos, genaue Umstände.
Antworten
Kuschi643
Reactions:
Beiträge: 81
Registriert: Fr Okt 06, 2017 8:45 pm
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

ABS-Block entlüften

Beitrag von Kuschi643 » Mi Mai 20, 2020 7:00 am

Moin zusammen,
ich habe meinen ABS-Block überholt (von außen) und er ist deswegen leer geworden.
Nun hab ich ihn wieder eingebaut, angeschlossen und hab die Anlage neu befüllt. Leider lässt sich die Anlage nicht richtig entlüften. Lediglich am linken Vorderrad lässt sich die Bremse entlüften. An den anderen kommt nichts.
Muss ich mit dem ABS-Block noch was veranstalten, damit der Durchfluss gegeben ist?
Ich arbeite mit einem Druckluftentlüfter. Ich hatte das vorher schon mal gemacht, da ging alles ganz normal und einfach...
Danke schon mal für eure Hilfe!
MfG, Jens 😎



Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 166
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: ABS-Block entlüften

Beitrag von enkaio » Mi Mai 20, 2020 10:27 am

Hi,
Motor mal Anschalten beim entlüften, bzw die Relays der Pumpe überbrücken ist das einzige was mir da spontan einfällt.

Ich habe nicht mit vielen Druckluft-Entlüfter gearbeitet immer nur gepumpt mit dem Fuß da die kleinen 0815 ebay angebotene den GTO nie pakten (Trotz 200l 10Bar Kompressor der auch locker 30sekunden 10bar hält).
(Dein Fuß erzeugt mit dem Verstärker Vakuum bei etwas starkem Drücken ~45kg (440NM) Druck um den Faktor 7:1, zwischen 30Bar bis hin zu 75Bar (bei starkem drücken ca 100kg) in den Leitungen. Darum Motor an, damit der Verstärker hilft und man nicht wie ein Ochse trappen muss :D. Auch hilft es wenn die Pumpe zumindest durchs Starten kurz angeht ^

Die meisten kleinen Kompressoren sind 3-10bar?Kann einfach sein das die ABS Pumpe durch die eingeschlossene Luft ne kleine stärkere Starthilfe braucht, also deinen Fuß. Später wird dann wohl alles wieder wie gewohnt gehen.

Entlüften sollte mit laufendem Motor auch schon bei 220nm ~ 25kg "Fuß" operation gehen, das schaffen auch 39kg, 1.45m zierliche Asiatinnen :-" Also falls du Hilfe brauchst. :lol:
1991 GTO TT
  • Custom: EHPS • HVAC • LPG • Interior • IC Pipework • Coil On Plug • Blow-Through • MFI MPI • 6 Point FIA Rollcage • Chrome + MAFT
  • TD04-15G • 3.1L 6G72 • 870CC Dekka LowImp • TI Pump 468lph @43.3PSI • AN-6 Fueling • EPM AFPR

Kuschi643
Reactions:
Beiträge: 81
Registriert: Fr Okt 06, 2017 8:45 pm
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

Re: ABS-Block entlüften

Beitrag von Kuschi643 » Mi Mai 20, 2020 12:05 pm

Hallo,
danke schon mal.
Der Druck, den man auf die Leitungen mit dem Kompressor gibt, beträgt ja ohnehin maximal 2 bar. Wenns da drüber geht, kommt das Sicherheitsventil am Befüller.
Den Gedanken mit dem Motor starten hatten ich auch, konnte ich nur nicht umsetzen, das gerade keine LLKs dran sind. Die kommen aber nächstes mal wieder dran und dann probiere ich es noch mal in Ruhe. Zündung an allein reicht für das ABS-Modul offensichtlich nicht, da das nichts brachte.

Ich berichte wieder...

Antworten