AEM EMS2 mit CAN-Bus-Anbindung

Alles zum Thema "Längsdynamik"
Antworten
Benutzeravatar
sbrunthaler
Reactions:
Beiträge: 415
Registriert: Fr Okt 06, 2017 11:31 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

AEM EMS2 mit CAN-Bus-Anbindung

Beitrag von sbrunthaler » So Jan 19, 2020 2:31 pm

Hallo an alle AEM EMS2 Nutzer,

das EMS2 verfügt über zwei Pins (CAN-L und CAN-H), über die man das EMS2 an einen CAN Bus anschliessen kann. AEM nennt das "AEMnet".

Disclaimer: Das soll keine Werbung sein, ich kriege keine Provision von AEM Electronics!

Das ist insofern nützlich, als sich damit folgende Möglichekiten eröffnen:

1. Anschluss der X-Series AEMnet CAN bus Gauge (AEM Electronics 30-0312) für ca. €180,- plus Adapter-Kabel und 2 Endwiderstände. Diese Anzeige kann auch in Serie geschaltet werden, um auf mehreren Anzeigen verschiedene Werte gleichzeitig anzuzeigen. Sie ersetzt die bisherige "Serial Dataseam Gauge", die nicht mehr angeboten wird.

2. Anschluss von Zusatz-Geräten von AEM, wie z.B. Datalogger AQ-1 oder Vehicle Dynamics Sensor u.v.a.m., siehe hier.

3. ... und jetzt wird's spannend: Für den Arduino gibt es einen CAN Bus Shield, d.h. eine Erweiterung, um mit dem Arduino (UNO und MEGA) Micro-Controller CAN Bus Nachrichten zu empfangen, zu verarbeiten und zu senden. Das Zeug gibt es bei CONRAD Elektronik und anderen Händlern für kleines Geld. Wer sich schon mal ein bisschen mit Micro-Controllern befasst hat, kann sich damit seine eigene digitale und grafische Anzeige programmieren, und ggf. sogar ein paar Steuerfunktionen hinzufügen.

Maker vor!

Schöne Grüsse,
Stefan B.


Where the going gets rough the tough get going.

Antworten