Ladeluftkühler aka. Intercooler

Alles zum Thema "Längsdynamik"
Antworten
Benutzeravatar
sbrunthaler
Reactions:
Beiträge: 162
Registriert: Fr Okt 06, 2017 11:31 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Ladeluftkühler aka. Intercooler

Beitrag von sbrunthaler » So Sep 23, 2018 11:25 am

Hallo,

Mishimoto hat einen aus meiner Sicht brauchbaren Artikel zum Thema "Ladeluftkühler" auf der Webseite: https://www.mishimoto.com/engineering/2 ... selection/

Man darf die Ansage zum Thema "SMIC" nur nicht auf den 3000GT übernehmen, wenn er autobahntauglich bleiben soll. Wie man auf einigen der Bilder sieht, gibt es FMIC Setups, bei denen der Wasserkühler nicht vom FMIC verdeckt wird; das geht aber nach meiner KEnntnis bei uns nicht.

Trotzdem sehr gute Basis-Wissen in diesem (englischen) Artikel.

Gruss
Stefan B.


Where the going gets rough the tough get going.

Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 85
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: Ladeluftkühler aka. Intercooler

Beitrag von enkaio » So Sep 23, 2018 7:42 pm

yep gefällt mir sehr gut,

auch das erste mal das ich so deutlich lese das mishimoto kits die hot-side "kleiner"? als die Cold haben. was eigentlich die Tabelle wieder darüber verschieben sollte...... :-" :lol:
Was das Thema Autobahntauglichkeit mit FMIC angeht, da würde ich differenzierter Argumentieren. Wo ist der Ölkühler, Klima noch vorhanden, wie ist der FMIC eingebaut, Abschirmung etc. Nimm 5 FMIC umgebaute 3s und du hast 5 völlig verschiedene Positionen. :mrgreen:
1991 GTO TT
  • Custom EHPS • HVAC • LPG
:problem:

Antworten