Loggen mit LCDBC und Evoscan

Fragt ruhig. Es gibt jede Menge Antworten...
Antworten
EisiGT
Reactions:
Beiträge: 46
Registriert: Mi Feb 07, 2018 5:55 pm

Loggen mit LCDBC und Evoscan

Beitrag von EisiGT » Fr Okt 02, 2020 3:34 am

Servus Miteinander!

Nutzt denn zufällig einer das selbe Setup zum loggen?
Aktuell nutze ich den LCDBC um alle Werte im Auge zu behalten und versuche mich am Logging via Evoscan. Leider bin ich absoluter Laie in dem Gebiet und muss mich da auch erstmal richtig reinfuchsen.
Mein Problem ist jetzt allerdings, das ich den Boost noch nicht loggen kann. Dafür muss im Evoscan eine eigene Tabelle mit entsprechenden Werten erstellt werden. Ist soweit auch alles im User Manuel des LCDBC beschrieben. Jedoch klappt das bei mir nicht. Meine Bitte wäre nun also, das sich jemand meldet, der das selbe Setup benutzt und mir beim erstellen der Boost Tabelle helfen kann. Da reicht im Prinzip ein simples Foto :)

Vielleicht kann im diesem Thread dann ja generell noch Erfahrungen mit dem Logging bzw dem LCDBC einbringen.

Gruß
Erik



Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 185
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: Loggen mit LCDBC und Evoscan

Beitrag von enkaio » Fr Okt 02, 2020 12:35 pm

Hallo,
ich nutze Evoscan mit CHROME kann dir also speziell zu LCDBC nichts sagen, aber wenn ich mir die Anleitung so anschaue scheint das nichts wildes zu sein.

http://lcdbc.xp3.biz/LCDBC-UserGuideV4.pdf
(Seite 25)

Zu Evoscan: du solltest Version 2.9.0100 nehmen, ältere sind bughaft (man muss diverse punkte der XML fixen oder werden falsch geloggt), und neuere auch.
Du solltest idealerweise die aktuelle (2012) 3000GT definition xml datei nehmen von der evoscan seite, nicht die normale MUTII EFI die direkt offen ist. Zumindest wenn du auf einen GEN1 / Gen2 Serien ECU zugreifst (bzw CHROME). Aber die normale tuts auch.
Insbesondere schauen ob bei Idle Position Switch Request: BA und Function: x bit 1 steht, sonst ist der falsch.

Du kannst die LCDBC BOOST Werte eintragen indem du unter Logging oben auf Edit Item Data List gehst.
Dort einen editieren oder einen neuen Anlegen mit dem was im LCDBC Userguide drin steht auf dem Screenshot. RequestID: 08 Eval: (x*2-147)/10
Aktivieren und speichern. Du benötigst keine resolution Liste. Nur bei PSI Werte das MAx und MIN eingeben was er loggen könnte. Z.b. -15PSI min, MAX 30PSI, und einen Namen vergeben wie das in der logdatei heisen soll.
Aufpassen das oben Bei Select Vehicle du den 3000GT drin hast (falls du die oben angesprochene XML benutzt).

Vielleicht hilft dir das ja weiter. :wave:
lcdbc.jpg
lcdbc.jpg (190.86 KiB) 174 mal betrachtet
1991 GTO TT
  • Custom: EHPS • HVAC • LPG • Interior • IC Pipework • Coil On Plug • Blow-Through • MFI MPI • 6 Point FIA Rollcage • Chrome + MAFT
  • TD04-15G • 3.1L 6G72 • 870CC Dekka LowImp • TI Pump 468lph @43.3PSI • AN-6 Fueling • EPM AFPR

EisiGT
Reactions:
Beiträge: 46
Registriert: Mi Feb 07, 2018 5:55 pm

Re: Loggen mit LCDBC und Evoscan

Beitrag von EisiGT » Sa Jan 09, 2021 12:04 am

Mir fällt gerade auf, das ich hier ja garnichts geantwortet hatte :?

Vielen Dank für die Hilfe, Enkaio!

Ich kam leider erst Anfang der Winterpause dazu die Werte im Evoscan neu einzupflegen. Im Stand hat dann auch alles soweit erstmal funktioniert, deshalb bin ich recht zuversichtlich das bei der nächsten Fahrt im Frühjahr dann auch alles korrekt angezeigt wird :)

Antworten