[Projekt] Komplett neue Verkabelung

Deine Projekt-Vorstellung - Schritt für Schritt zum Wunsch-GT. Bilder und Videos willkommen!
Forumsregeln
Deine Projektbeschreibung soll enthalten: Bilder, Bilder, Bilder, Videos ... und die Mods + wie Du das gemcht hast, und möglichst auch Leistungswerte.
Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 85
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: [Projekt] Komplett neue Verkabelung

Beitrag von enkaio » Sa Nov 10, 2018 12:48 am

Liebe ist unbezahlbar.
😅


1991 GTO TT
  • Custom EHPS • HVAC • LPG
:problem:

Benutzeravatar
enkaio
Reactions:
Beiträge: 85
Registriert: Do Feb 01, 2018 8:22 pm
Wohnort: อุดรธานี & Augsburg

Re: [Projekt] Komplett neue Verkabelung

Beitrag von enkaio » Do Nov 29, 2018 12:55 pm

Bin leider zur Zeit sehr eingeschränkt mich exclusiv an das Thema zu halten, 10101 andere Projekte die noch nebenbei erledigt werden kommen immer wieder in die Quere.
Der Motor Kabelbaum ist zu 95~% fertig.
line2.jpg
line2.jpg (107.95 KiB) 14 mal betrachtet

Ich habe mich noch nicht so recht entschieden ob und wie sehr ich einzelne Kabel strecken absteckbar mache, das ist ein rein theoretisches Problem, da der Kabelbaum ziemlich leicht erreichbar ist und komplett herausgenommen werden kann in unter 45 sekunden.....mal sehen. :mrgreen:

Die Einspritzdüsen werden in Zukunft über die Zahnriemenseite geführt und nicht beim Getriebe. Ev1 Stecker mit "Quick lash" (Also man muss nicht die Klammer rausfummeln) sind auch angebracht.
inje.jpg
inje.jpg (189.2 KiB) 14 mal betrachtet


Habe leider "wieder" niedrigohmige Einspritzdüsen erworben. (Freue mich an sich ja, aber hätte ich vorher mehr nachgedacht hätte ich mir das hier erspart). D.h. ich benötigte trotz Chrome ECU immernoch Laswiderstände für die Einspritzdüsen.
Die originalen kommen nach 30 Jahren nicht mehr rein. Der Plan war eigentlich diese einzeln in jedes der 6 Kabel zu löten, aber da die Lastwiederstände doch recht groß sind mit ihren keramik Kühlkörpern währe das in Motornähe sowieso optisch
hässlich geworden. Das original "Pack" ist da keine so schlechte Lösung. Das Gehäuse wird abgeschrubbt und neu Lackiert, aber die Widerstände bleiben mir unterm Amaturenbrett und nicht im Motorraum, werden zwar auch warm aber nichts dramatisches.
injecohm.jpg
injecohm.jpg (152.73 KiB) 14 mal betrachtet
1991 GTO TT
  • Custom EHPS • HVAC • LPG
:problem:

Antworten