Lufteinlass und Luftführung für K57i Luftfilter – Gen1

Deine Projekt-Vorstellung - Schritt für Schritt zum Wunsch-GT. Bilder und Videos willkommen!
Forumsregeln
Deine Projektbeschreibung soll enthalten: Bilder, Bilder, Bilder, Videos ... und die Mods + wie Du das gemcht hast, und möglichst auch Leistungswerte.
Antworten
Benutzeravatar
Iridium
Reactions:
Beiträge: 22
Registriert: Mo Jul 30, 2018 4:53 pm
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Lufteinlass und Luftführung für K57i Luftfilter – Gen1

Beitrag von Iridium »

Hallo @all,

eure Meinung ist gefragt!
Ich habe es ja schon in „Suche/Biete“ angedeutet, ich entwickle eine abgeschirmte Luftversorgung für den K57i Luftfilter.
Den Luftfilter in einen Kasten zusetzen ist nicht so das Problem, aber der Rest…
Meine Idee war/ist die Luft von den vorderen Scheinwerfer-Abdeckungen und zwar von beiden, abzugreifen.
Eine alleine reicht nicht, sonst hat man da so ein großes Loch… das sieht wirklich nicht schön aus…
Wobei ist alles eine Ansichtssache ;-)
Schaut euch mal die Bilder an, was meint Ihr?
Und bitte, ja, die Abdeckung ist nicht gespachtelt, geschliffen, es ist die Falsche Farbe, das Naca Duct ist nicht parallel mit der oberen Line, der Dichtgummi fehlt und sie passt noch nicht perfekt -> das ist ein Prototyp!!!
Auch bin ich noch nicht sicher welcher Winkel die Bodenplatte des Naca Ducts haben soll und ob ich nicht die hinteren Abrundungen von 10mm auf 5mm Radius verkleinere, damit hinter dem noch fehlenden Gitter, mehr Pressdruck entstehen kann. (incl. die Öffnung 5mm nach vorne)
Wie gesagt, Prototyp, erster Wurf!
Und ab Dienstag bin ich wieder für die nächsten 3 Monate im Dauerstress, d.h. wundert euch nicht wenn nur sehr verzögert eine Antwort/Kommentar kommt ;-)
Danke für eure Hilfe!

Beste Grüße
Jürgen


Große Bilder hier...
https://www.dda.solutions/wp-content/up ... scaled.jpg
https://www.dda.solutions/wp-content/up ... 010571.jpg
https://www.dda.solutions/wp-content/up ... 010572.jpg
https://www.dda.solutions/wp-content/up ... 010574.jpg
Dateianhänge
P1010574 (Small).jpg
P1010574 (Small).jpg (89.87 KiB) 346 mal betrachtet
P1010572 (Small).jpg
P1010572 (Small).jpg (96.3 KiB) 346 mal betrachtet
P1010571 (Small).jpg
P1010571 (Small).jpg (96.08 KiB) 346 mal betrachtet
IMG_1486 (Small).JPG
IMG_1486 (Small).JPG (57.32 KiB) 346 mal betrachtet


Benutzeravatar
sbrunthaler
Reactions:
Beiträge: 505
Registriert: Fr Okt 06, 2017 11:31 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lufteinlass und Luftführung für K57i Luftfilter – Gen1

Beitrag von sbrunthaler »

Hi,

NACA Duct ist super, aber warum dort? Das geht nicht beim Gen2... warum nicht in die Motorhaube setzen?
Dort eine entsprechende Öffnung hineinzuschneiden ist ja nicht sooo schwierig...

Noch eine Frage: Dahinter sitzt ein Luftführungs-Schlauch/Rohr? Wo bleibt das Regenwasser?

Gruss
Stefan B.
Where the going gets rough the tough get going.
Benutzeravatar
Iridium
Reactions:
Beiträge: 22
Registriert: Mo Jul 30, 2018 4:53 pm
Wohnort: Bayreuth
Kontaktdaten:

Re: Lufteinlass und Luftführung für K57i Luftfilter – Gen1

Beitrag von Iridium »

Hallo Stefan,

ja, das war mir klar, das von Dir die Frage kommt ;-)
Dir bleibt eigentlich nur eine Möglichkeit (außer Haube zersägen), siehe IMG_0324.jpg rote Linie.
1x wegflexen, EVAP Behälter entfernen oder verkleinern, Rohr reinlegen und ab zum Luftfilterkasten.
Kühlermaulabdeckung müsste dann noch links (bzw. korrekt RH) fürs Rohr geöffnet werden.
Aber nicht ganz ohne, wobei, bei meiner Lösung ist es auch nicht so einfach.
Rohr an Naca Duct funzt nicht, zu viel Kabel und andere Sachen im weg, d.h. ich kann eigentlich nur eine Abdeckung konstruieren, welche dann auf den PopUp Motor gesteckt wird und die Luft nach hinten leitet. IMG_1500 und IMG_0374
Vorteil, Wasser kann sich an den Kabeln usw… sammeln und nach unten abtropfen. (Stecker, Kabel usw… sind wasserdicht)
Nachteil, es ist nicht dicht, d.h. man bekommt keinen Druck darauf und saugt eigentlich dann erst an der Rückwand des Lichtes an. (oder man dichtet alles mit Karosseriekleber ab und hofft, dass man nicht nochmal ran muss)
Egal, wird alles mit der Nebelmaschine getestet und dann entschieden.

Jedenfalls entwickle ich jetzt erstmal den Luftfilterkasten für den 57i, dieser wird an den originalen Befestigungspunkten verschraubt, geht bis zum Sicherungskasten und da kommt ein großer Anschluss ran.
So kann jeder machen was er will und es ist abgeschirmt ;-)

Beste Grüße
Jürgen
Dateianhänge
IMG_0374.jpg
IMG_0374.jpg (225.04 KiB) 322 mal betrachtet
IMG_1500 (Small).jpg
IMG_1500 (Small).jpg (368.27 KiB) 322 mal betrachtet
IMG_0324.jpg
IMG_0324.jpg (504.07 KiB) 322 mal betrachtet
Benutzeravatar
sbrunthaler
Reactions:
Beiträge: 505
Registriert: Fr Okt 06, 2017 11:31 am
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Lufteinlass und Luftführung für K57i Luftfilter – Gen1

Beitrag von sbrunthaler »

Hi,

'Tschuldigung dass ich immer so viel nachfrage :)

Bzgl. Luffi-Kasten: Ich habe schon mal sowas gebaut, dann aber festgestellt, dass eine einfache Trennwand, die oben nur einen winzigen Spalt zur Haube lässt, auch gut ist.

Otti hat sich einen solchen Kasten gebaut, er ist aber leider nicht hier im Forum. Kannst ihn ja mal anrufen oder anchatten.

Wegen Gen2: Ich muss sowieso mal vorne alles abbauen, weil ich eine Abschlepp-Öse für Trackdays anbauen muss.
Der OEM Kasten hat ja einen Rüssel nach vorne-rechts-unten, da müsste man etwas entlangführen und dann eine Öffnung flexen (wo Du es eingezeichnet hast). Hatte ich schon überlegt, aber wieviel Delta-T bringt das wirklich? Eagledriver hat mal Differenzmessungen veranstaltet und meinte, dass die Luft vor der Front bei warmem Wetter nicht viel kühler ist als direkt am Luftfilter. Deswegen habe ich das gelassen und ziele eher auf eine NACA Öffnung in der Haube direkt über dem Luftfilter.

Just my 2 sents...

Gruss
Stefan B.
Where the going gets rough the tough get going.
Antworten